Unternehmensgruppe Philippine/Saarpor

 

Die Geschäftsfelder der Unternehmensgruppe Philippine Saarpor stützen sich auf drei Pfeiler im Bereich der Kunststoffproduktion und -verarbeitung. Hierbei handelt es sich um drei Unternehmen, welche bereits seit Jahrzehnten die erfolgreiche Basis der Gruppe bilden.


Im einzelnen sind dies:

Die Philippine GmbH & Co. Technische Kunststoffe KG,

mit Sitz in Lahnstein, welche Formteile für die Automobilindustrie und Spezialkunststoffe produziert und vertreibt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Direktbvertrieb von "THE BOX" Thermoboxen für Caterer, Gastronomen, Lebensmittelhändler und Privatpersonen über den dafür eingerichteten Onlineshop www.the-boxshop.de


Die EPS-ilon GmbH & Co. KG,

mit Sitz in Castrop-Rauxel, die mit der produktion moderner und nachhaltiger Dämmstoffe aus EPS/Styropor eine führende Rolle im Markt der energetischen Sanierung und des Neubaus einnimmt.


Saarpor Klaus Eckhardt GmbH Neunkirchen Kunststoffe KG,

mit Sitz in Neunkirchen (Saar), deren Leistungsschwerpunkt die Herstellung und der Vertrieb von Dekorationsprodukten, Dämmprodukten, technischen Formteilen und Fußbodenheizungssystemen ist.


Seit vielen Jahrzehnten sind die Unternehmen der Gruppe erfolgreich in ihren Märkten vertreten. Die Unternehmensgruppe deckt gemeinsam eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen ab.

Die internationale Ausrichtung des Familienunternehmens in der dritten Generation nimmt dabei einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Das Motto „Kompetenz in Kunststoff“ beschreibt das Selbstverständnis der Gruppe. Dabei wird ‚Kompetenz’ nicht als das Sammeln von Wissen verstanden, sondern als die Fähigkeit, für Kunden gute und geeignete Lösungen zu finden, sowie die Kompetente Kundenbetreuung und -beratung.

In den wettbewerbsintensiven Märkten der Kunden ist es dabei wichtig, dass Wirtschaftlichkeit und Qualität keinen Widerspruch darstellen sondern sich ergänzen. Die Wertschöpfung endet dabei nicht mit der Produktion, sondern schließt den Transport der Produkte zu den Kunden als integralen Teil ein. Denn nicht nur die weiterverarbeitende Industrie, sondern auch Handel und Handwerk erwarten individuelle und flexible Just-in-Time Belieferungen.